MEET WITH A POEM 2016 – JULIUS MEINL

 

2016 hat Julius Meinl meine Lieblingsmarketing Kampagne entwickelt.

 

Eine aktuelle Studie zeigt, dass 1 von 5 Personen ihrem Partner in über einem Jahr nicht mehr “Ich liebe dich” gesagt hat. Wie ist das passiert? Wann haben wir vergessen, dass die Art und Weise wie wir miteinander kommunizieren und uns näher kommen über unsere Herzen geht?

Julius Meinl startet ein globales Experiment und fordert Menschen in mehr als 10 Ländern auf, bei „Meet with a Poem“ ihre Gefühle wieder zu zeigen. So funktioniert es: Verwandle dein Profilbild zu etwas Poetischem und entdecke einen wundervollen Weg um dich mit jemandem zu verbinden.

Am 1. Oktober geht der Kaffee für zwei auf uns. In ausgewählten Cafes auf der ganzen Welt könnt ihr ein inspirierendes Coffee-Date zu zweit genießen.

 

Quelle: Meet with a poem 2016 – Julius Meinl

 

 

 

 

Salva

Salva

Salva

Continue Reading

KOMMUNIKATION – Kaffee und Beziehungen 2.0

The distant Hello – oder die neue Marketingkampagne von NESCAFÉ

“Dual Career Couples” oder Anhänger des  Phänomens “Manti Te’o”? Diese sind die Gründe Laut der University of Kansas, die die moderne Paaren dazu bringen eine Fernbeziehung aufzubauen. Laut der Cornell University wählen heutzutage die Liebspaare bewusst digitale Partners aus und stellen die menschliche Kontakte  ins Hintergrund.

Und was fällt dem Unternehmen NESCAFÉ ein? Es entwirft eine ganze Kommunikationskampagne daraus mit Prämien und Pärchen-Contest: die Kampagne  THE DISTANT HELLO

thedistanthello

Überraschenderweise beweisen die Recherche, dass trotz der Ferne erwerben schrittweise die “long distance couples” die Fähigkeit stärker und tiefere Beziehungen zu erleben, Gefühlen und Gedanken zu teilen, die mit der Zeit mehr an Bedeutung gewinnen.

Die Statistiken aus Italien:

Die Situation der Fernbeziehungen betrifft überwiegend junge Paaren unten 30 Jahre (28,4%). Für Paaren zwischen 30 und 39 Jahre (10,8%) und 40-49 Jahre (3,4%) kommt eine Fernbeziehung weniger in Frage. Das Phänomen beträgt in Mittel- und Norditalien 8,4%, ist im Süden und auf den Insel eher weniger verbreitet (6,5%) und häufiger in den Großräume (9,5%) und in den Vorstädte (9%).

 

thedistanthello3

DIE  5 GRUPPEN VON “THE DISTANT HELLO”

1 – ARBEITSSÜCHTIGE

Für diese Kategorie ist die Arbeit auf dem ersten Platz im Leben. Wird das Meeting zeitlich überzogen? Der Videochat mit der Freundin kann warten. Für die Arbeitssüchtige ist die Arbeit der Liebe nachgeordnet, die Karriere geht absolut die Fernbeziehung vor.

2 – VIRTUAL LOVERS

Sind diejenige die sich bewusst eine “virtuellen” Partnerschaft aussuchen, die eine echten Beziehung vorgeht.

3 – ROMANTIKERINNEN 2.0

Für sie ist der Bildschirm eine unendlche Ideenquelle, über den sie kilometerweit entfernt die Partnerin oder den Partner überraschen. Online-Serenaden, online vor dem Webcam vorgelesene Gedichte, Abendessen bei Kerzenlicht aus Übersee.

4 – PENDLERINNEN DER LIEBE

Diese Liebspaare verspielen keine Chance, in den nächsten Zug oder Flugzeug einzusteigen, um die Partnerin oder den Partner zu besuchen.

5 – NOSTALGIKERINNEN

Sie lieben die klassische Art der Fernbeziehung mit handgeschriebener Korrespondenz und per Post geschickten echten Bilder.

In welcher dieser Kategorien kannst du dich einordnen? 

Schreib Dein Kommentar!


(Quelle: Affari Italiani Online, Text und Übersetzung: Francesca Romana Cordella)
Continue Reading

COMUNICAZIONE – Caffè e relazioni 2.0

The distant Hello o meglio – la comunicazione di NESCAFÉ

“Dual Career Couples” o cultori del “Manti Te’o Phenomenon”? Questi i motivi che spingono le coppie moderne a vivere delle storie a distanza, secondo la University of Kansas e la Cornell University, secondo la quale le coppie “Manti Te’o Phenomenon” scelgono coscientemente partner digitali mettendo in secondo piano i contatti umani.
E cosa fa la NESCAFÉ? Ci monta su una campagna di comunicazione con tanto di premi e contest! La campagna THE DISTANT HELLO

thedistanthello

Sorprendentemente le ricerche hanno dimostrato che, nonostante la lontananza, le “long distance couples” acquisiscono gradualmente la capacità di vivere interazioni più intense, di condividere pensieri e sentimenti che col passare del tempo diventano più significativi.

Alcuni dati statistici relativi all´Italia:

La situazione sentimentale a distanza riguarda prevalentemente i giovani al disotto dei 30 anni (28,4%), mentre la percentuale scende al 10,8 tra i 30 e i 39 anni e al 3,4 nella fascia 40-49 anni. Il fenomeno è più diffuso al Centro-Nord (8,4%) rispetto al Sud e alle Isole (6,5%), ed è molto più frequente nelle aree metropolitane (9,5%) e nelle periferie (9%).

thedistanthello3

LE 5 TRIBU’ PROTAGONISTE DI “THE DISTANT HELLO”

1 – STAKANOVISTI

Per questa categoria di persone al primo posto c’è il lavoro: la riunione si protrae fino a tarda sera? La videochat con la fidanzata può aspettare. L’amore per loro è in secondo piano, la carriera ha la priorità assoluta sulla relazione a distanza.

2 – VIRTUAL LOVERS

Sono coloro che scelgono coscientemente di avere dei partner “virtuali”, sostituendoli a quelli in carne e ossa.

3 – ROMANTICONI 2.0

Per loro lo schermo del PC è una fonte inesauribile di idee per sorprendere il proprio partner anche a migliaia di chilometri di distanza: serenate eseguite direttamente sul web, poesie decantate davanti alla webcam, cene a lume di candela oltreoceano.

4 – PENDOLARI DELL’AMORE

Questo genere di innamorati a distanza non perde mai l’occasione di prendere il primo treno o il primo aereo per raggiungere il partner.

5 – NOSTALGICI

Sono gli amanti delle relazioni a distanza coltivate alla vecchia maniera fedeli a una classica corrispondenza scritta a mano.

 

E tu in quale categoria ti riconosci?

Lascia un commento!

 

(fonte: Affari Italiani Online)

 

 

 

 

 

Continue Reading

WEIN-TO-GO: WINESTAR BEI VINEXPO 2013

www.winestar.fr
www.winestar.fr
 Wein-to-go? Revolution oder Häresie?

Denk an eine Dose. Was kommt dir in den Sinn? Das erste Bild, das dir einfällt. Mir fällt Bier ein, oder Coca-Cola vielleicht noch. Ok, ich wohne Österreich: ein energy drink, ein kaltes Red Bull kommt natürlich noch in Frage.

Nicht nur Coca-Cola hat in den letzten Wochen mit seiner neuen Flasche und Vermarktungsstrategie uns überraschen wollen. Eine kleine Revolution wird auch auf dem Weinmarkt passieren: handelt es sich aber um Revolution oder Häresie?

Continue Reading