Ein Besuch beim Vienna Coffee Festival bringt sogar erfahrene Kaffeeliebhaber dazu, ihre Vorstellung über Kaffee zu revidieren. An Messeständen und vielen Workshops präsentieren Experten aus aller Herren Länder neue Trends rund um die Bohne

Ich musste selbst meine Vorstellung von Kaffee revidieren, als ich zum ersten Mal das „Vienna Coffee Festival“ besucht habe, da ich seit jeher meinen italienischen Mokka und den Quarta-Kaffee aus dem Salento in meiner Heimat Apulien trinke

Wie jedes Jahr findet in der Ottakringer Brauerei eine Kaffee Messe statt, die bereits die dritte Edition ist. Letztes Jahr war ich auch schon dabei. Hier findest du meine Eindrücke der zweiten Edition.

 

Was heuer passieren wird

Die Messe zeigt inspirierende Kaffee-Trendsetter, bietet vielfältige Erlebnis-Stationen und umfassendes Kaffee-Know-How. Engagierte Baristi sind in Wettbewerben und bieten die verschiedensten Arten von Kaffee.

Bei der dritten Auflage des Festivals vom 13. bis 16. Jänner 2017 sind 80 Ausstellern auf nahezu 2000 m2 in der Ottakringer Brauerei, ist nun bereits der internationale Event der Extraklasse für die Kaffee-Szene in Europa und wertvoller Impulsgeber für die „Kaffeehaus-Kulturstadt“ Wien.

Die Messe zeigt noch mehr Themenvielfalt, die aktuellsten Entwicklungen am internationalen Kaffeemarkt und eine breite Palette an Innovationen zur Diversifikation für den bewussten, nachhaltigen Kaffeegenuss zu Hause, im Büro und der Gastronomie werden die Besucher in Staunen versetzten.

1_VCF_Image_©Christina_Karagiannis Kopie[7]
©ChristinaKaragiannis

Das Programm         

Die Wertigkeit von Wasser in der Tasse Kaffee (98% Wasser, 2% Kaffee) ist mit der Filterung, Aufbereitung und Überprüfung bereits ein fixer Themenbereich des Festivals. Für die Accessoires Freaks gibt es auch jeder Menge an Kaffeemaschine und -mühle, Tasse, Becher, Wasser, Milchkanne, Zuckerdose und Tamper zu sehen.

Vorträge und Workshops mit Top-Referenten und Publikumsbewerbe sorgen für den informativen und „action“ Teil der Veranstaltung.

Sozial und ökonomisch

Das Vienna Coffee Festival engagiert sich 2017 gemeinsam mit der Wildkaffee Rösterei für ein soziales Projekt in Burundi und sammelt Geldspenden zum Bau einer Schule für die Kinder der Kaffeebauern. In Partnerschaft mit dem „Hoffnungsträger“ vor Ort: der Familie von Ben Carlson und dem Long Miles Coffee Project. Die Familie arbeitet mit rund 4.500 Farmerfamilien, denen sie bei der

Entwicklung und Kaffeekultivierung helfen. So wird sichergestellt, das jeder Euro zweckgebunden verwendet wird. Ben Carlson ist in Wien, eröffnet die Burundi-Foto- Galerie am Freitag und hält auch zwei Vorträge.

2_VCF_Mood©ChristinaKaragiannis[7]
©ChristinaKaragiannis
3_VCF_LatteArt©ChristinaKaragiannis[7]
©ChristinaKaragiannis

ZEITPLAN BEWERBE UND VORTRÄGE

FREITAG 13.Jänner

  • 15:15 Eröffnung der Burundi Art Ballery mit Ben Carlson und Hardi Wild
  • 15:30 – 17:00 SCAE Brewers Cup Championship – Tag 1
  • 16:00 – 17:30 Latte Art Experience Wettbewerb
  • ab 20:00 Welcome Party (Eintritt frei, limitierte Gästeanzahl)

SAMSTAG 14. Jänner

  • 10:00 SCAE Brewers Cup Championship – Tag 2
  • 10:20 Vortrag Franco Tesoro Tess, Aziende Riunite Cafe, Italien
  • Coffee at the Origins: A little history of the main topics in the 20th century (1)
  • 11:00 Burundi – Coffee. People. Potential., Ben Carlson, Long Miles Coffee Project
  • 12:30 Fairtrade und Direct Trade – ein Widerspruch? Hartwig Kirner, Fairtrade
  • 13:30 SCAE Barista Championship
  • 14:30 Vortrag Franco Tesoro Tess, Aziende Riunite Cafe, Italien
  • Coffee at the Origins: A little history of the main topics in the 20th century (2)
  • 16:00 Latte Art Experience Wettbewerb
  • 16:00 Wasseroptimierung & Magnesiumanreicherung, Manfred Knauseder, BWT
  • ab 20:00 Hasta Barista Party (Eintritt frei, limitierte Gästeanzahl)

SONNTAG 15. Jänner

  • 10:00 SCAE Latte Art Championship
  • 11:00 Vortrag Franco Tesoro Tess, Aziende Riunite Cafe, Italien
  • Coffee Trading: How the world market has changed in the last 50 years
  • 13:00 Röstworkshop mit Alexandru Niculae, 2-facher Weltmeister
  • 14:30 SCAE Cup Tasting Championship
  • 15:00 Burundi – Coffee. People. Potential., Ben Carlson, Long Miles Coffee Project
  • 16:00 Latte Art Experience Wettbewerb
  • 16:00 Cupping Collaborative Coffee Source, Alex Hansen
  • 17:00 Vortrag Franco Tesoro Tess, Aziende Riunite Cafe, Italien
  • Quality in cup: It does exist? And where it starts?

MONTAG 16. Jänner

  • 10:00 Vortrag Franco Tesoro Tess, Aziende Riunite Cafe, Italien (englisch),
  • Coffee markets: Production-imports-consumption. Actual and future trends
  • 11:00 Röstworkshop mit Alexandru Niculae, 2-facher Weltmeister
  • 13:00 Wasseroptimierung & Magnesiumanreicherung, Manfred Knauseder, BWT

 

©ChristinaKaragiannis
©ChristinaKaragiannis

VIENNA COFFEE FESTIVAL’17

Öffnungszeiten

Freitag, 13.1. – 15:00 bis 20:00 Uhr

Samstag, 14.1. – 10:00 bis 20:00 Uhr

Sonntag, 15.1. – 10:00 bis 20:00 Uhr

Montag, 16.1. – 10:00 bis 18:00 Uhr

Welcome-Party

Freitag, 13.1. – 20:00 Uhr mit Registrierung (Website)

Hasta Barista Party

Samstag, 14.1. – 20:00 Uhr mit Registrierung (Website)

 

Eintritt & Preise

Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1, 1160 Wien

10,00 € Vorverkauf über viennacoffeefestival.cc und Tageskassa

6,00 € Ermäßigtes Ticket

Rückfragen bzw. Foto-Anfragen unter: presse@viennacoffeefestival.cc

oder: Elisabeth Meissl +43 660 5544667 bzw. Günther Gapp +43 699 12240580

Weitere tagesaktuelle Informationen unter: www.facebook.com/viennacoffeefestival

 

Zum Thema Kaffee

MEET WITH A POEM 2016 – JULIUS MEINL

KOMMUNIKATION – KAFFEE UND BEZIEHUNGEN 2.0

 

frc01

Francesca Romana

 

 

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Salva

Comments

Sono Francesca Romana, lavoro nel marketing turistico e vivo a Vienna da nove anni.

“Scrivo, assaggio, viaggio, ergo sum” è diventato il mio motto.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

By continuing to use the blog Vino Servus, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close